Studium

Zur Geschichte der Chemie in Clausthal

Die Chemie hat in Clausthal eine lange Geschichte. Bereits 1775 wurde Chemie in Clausthal mit akademischem Niveau gelehrt. Der erste Dozent, der eine Experimentalvorlesung über „chymische Mineralogie“ hielt, war der Apotheker Johann Christoph Ilsemann. Bei seiner ersten Harzreise im Jahre 1777 besuchte Johann Wolfgang von Goethe auch den Apotheker Ilsemann und dessen bekanntes Mineralienkabinett und kam so bereits damals mit der Clausthaler Chemie in Berührung. Im Jahr 1810 wurden die chemischen Vorlesungen in eine „Bergschule“ integriert. Noch heute steht dieses Gebäude der ehemaligen Bergschule gegenüber der Marktkirche in Clausthal. Die chemische Ausbildung wurde immer vielfältiger, der Forschungsanteil nahm stetig zu. Im Jahre 1867 entstand so eine preußische „Bergakademie“. Gegen Ende des vorigen Jahrhunderts wurde erstmals ein Lehrstuhl für Chemie eingerichtet, zu dessen Lehraufgaben die Vermittlung der chemischen Grundlagen der Metallurgie gehörte. Nach der Jahrhundertwende war das Chemische Institut der Bergakademie unter Wilhelm Biltz eine der bedeutendsten Forschungsstätten der anorganischen Chemie in Deutschland. Grundkenntnisse der Organischen Chemie wurden zuerst von der Professur für Brennstoffchemie und -technik vermittelt. Lehrstuhlinhaber war Heinrich Hock, der durch die nach ihm benannte Phenol Synthese weltbekannt ist. 1955 wurde ein Lehrstuhl für Physikalische Chemie eingerichtet. Im Zuge des Umbaus der Bergakademie zu einer Technischen Hochschule wurde im Jahre 1962 der Diplomstudiengang Chemie eingerichtet; damit begann für die Chemie wiederum eine neue Epoche. Im Jahre 1968 erfolgte der letzte Wandel zur Technischen Universität.

Viele namhafte Professoren der Chemie wie Küster, Biltz, Birckenbach, Gundermann, Hock, Luther oder Rehage haben in der Vergangenheit in Clausthal gewirkt; ihre Namen stehen auch heute noch für wichtige Bücher, Reaktionen oder Forschungsbereiche der Chemie.

 

Informationen zum Bachelor-Studiengang Chemie

Informationen zum Master-Studiengang Chemie 

Den aktuellen Studienführer finden sie hier.

 

Kontakt  Suche  Sitemap  Datenschutz  Impressum  Letzte Änderung: 16.10.2012  Verantwortlich: webmaster
© TU Clausthal 2014