Forschung am Fraunhofer HHI

Am Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut, Abteilung Faseroptische Sensorsysteme, wird mit der Forschungsgruppe Oberflächenbearbeitung die physikalische und chemische Funktionalisierung von Oberflächen untersucht.

Dabei werden mit Femtosekundenlaserprozessen und Funktionalisierungsreagenzien die Oberflächeneigenschaften gezielt verändert. Anwendungen für die einzigartigen Oberflächen sind z.B. heterogene Katalysatoren u.a. für die Freisetzung von Wasserstoff aus flüssig organischen Wasserstoffspeichern, Elektrokatalysatoren für organisch-chemische Reaktionen und die Wasserelektrolyse aber auch thermisch stark emittierende Flächen für die effiziente Kühlung im Weltall. Detaillierte Informationen und anschauliche Beispiele über Technologien, Forschungsschwerpunkte und laufende Projekte sind auf dem Internetauftritt der Forschungsgruppe Oberflächenbearbeitung des Fraunhofer HHI zu entnehmen:

Fraunhofer HHI - Oberflächenbearbeitung

Für weitergehende Fragen oder Interesse an Abschlussarbeiten am Fraunhofer HHI bitte direkt telefonisch oder per Email Kontakt aufnehmen.

Ausgewählte Publikationen:

ChemPlusChem 2021, 86, 1231 - 1242: Formation of Titanium Nitride, Titanium Carbide and Silicon Carbide Surfaces by High Power Femtosecond Laser Treatment

ChemPhysChem 2020, 21, 1644 - 1652: From Femtosecond to Nanosecond Laser Microstructuring of Conical Aluminium Surfaces by Reactive Gas Assisted Laser Ablation

J. Phys. Commun. 2020, 4, 111001: Microconical Surface Structuring of Aluminium Tubes by Femtosecond Laser Processing

RSC Advances 2019, 9, 37598 - 37607: Conical Microstructuring of Titanium by Reactive Gas Assisted Laser Texturing

 

Kontakt  Suche  Sitemap  Datenschutz  Impressum
© TU Clausthal 2022